Mediengestalter, Grafik-Designer, Typograf?

Die Bezeichnungen sind verwirrend; durch meine Ausbildung und Berufserfahrung bin ich in allen drei Bereichen qualifiziert.

Mediengestalter nennt sich heute der Ausbildungsberuf, der früher Schriftsetzer hieß und das Erlernen der komplexen Techniken für die Gestaltung von Medien zum Schwerpunkt hat. 
Grafik-Designer ist die gängige Bezeichnung für „studierte“ Grafiker; beim Design-Studium steht der kreative und konzeptionelle Anteil im Vordergrund. 
Der Typograf sorgt für gute Lesbarkeit, sinnvolle Strukturen und visuelle Verständlichkeit bei Publikationen aller Art.

Was können Sie also von mir erwarten? Einerseits Konzepte und Ideen, andererseits deren technisch perfekte und typografisch saubere Umsetzung, sowohl für Gedrucktes als auch für elektronische Medien.